Samstag, 25.05.2024 04:34 Uhr

Modellbautage Tulln 2024

Verantwortlicher Autor: Dr. Franz Haas Tulln/NÖ, 07.04.2024, 19:49 Uhr
Presse-Ressort von: Dr. Franz Haas Bericht 5304x gelesen
Eisenbahnmodellbau
Eisenbahnmodellbau  Bild: Dr. Franz Haas

Tulln/NÖ [ENA] Vom 5. bis 7. April 2024 präsentierten die Modellbautage Tulln bei strahlend schönem Wetter auf dem Messegelände in Tulln alle großen Themen des Modellbaus mit innovativen Ausstellungen, Attraktionen, Clubs und Vereinen aus unterschiedlichen Ländern & Regionen.

Auf rund 600m² Indoor-Flugzone in Halle 8 präsentierte Markus Mittermüller Piloten mit Coptern, Indoor-Flugzeugen und Scale-Helikoptern. Im Outdoorbereich wurden Motoren- & Turbinenstarts präsentiert und auch Hubschraubermodelle im Flug vorgestellt. Die Flugmodellausstellung in Halle 8 mit mehr als 130 Flugmodellen war ein Erlebnis für sich. Ausgestellt waren Strahlturbinenmodelle, Turboprops, Motorflugzeuge, Warbirds, Antikmodelle, Segelflugmodelle und Hubschrauber in allen Größen.

Schwergewicht
Jets
Bo105

In der Messehalle 6 gab es neben dem RC Buggy Fun Race Track der Nitro Freaks und dem Buggy Showspringen auch eine Buggy Fahrschule. Highlight war in dieser Halle aber neben dem (leider kostenpflichtigen) Profi Hubschraubersimulator für Jugendliche und Erwachsene eindeutig das Hafenbecken mit Schiffsvorführungen der IG Schiffsmodellbau. Mit viel Mühe und vielen netten Details präsentierten die RC-Kapitäne tolle Schiffsmodelle aller Art.

Hafen
Feuerlöschboot
Segelyacht

In Halle 5 gab es auf der Modellbaustelle schon fast zu viele wunderschöne RC- LKWs und Baumaschinen zu bewundern. Die Betriebsfeuerwehr der Modellbaustelle war täglich (leider nur) dreimal im Einsatz bei Fahrzeugbergungen und beim Löschen von Bränden. Vorführungen auf der Geländestrecke mit RC Crawler und Trial Fahrzeugen rundeten das Programm ab. Auch der RC-Pistenraupenbetrieb im Winter Wonderland begeisterte die Zuschauer.

Feuerwache
Fahrzeugbergung
Brandeinsatz

Die Halle 4 war dem Eisenbahnmodellbau gewidmet. Auf allen Modelleisenbahnanlagen wurden ganztägig Züge aller Spurweiten vorgestellt. Unter anderem begeisterte dabei eine große Spur G Anlage auf der von einer einzigen Person den ganzen Tage über Züge im Maßstab 1:22.5 bewegt wurden. Aber auch die kleinsten Kofferanlagen wurden immer wieder bestaunt. Auch der Echtdampfmodellbau war vertreten. Auf den Schienen der Echtdampfanlage wurden Modelle mit unterschiedlichen Betriebsstoffen vorgestellt. Neben gasbetriebenen Modellen machten auch mit Spiritus betriebene Fahrzeuge durch das offene Feuer auf sich aufmerksam.

Kofferanlage
Echtdampfmodelle
HO-Anlage

Die Modellbautage Tulln 2024 boten jedenfalls für alle Modellbaubegeisterten etwas. Wünschenswert wären allerdings noch mehr Händler, um die Begeisterung der Besucher aller Sparten gleich vor Ort befriedigen zu können. Insgesamt darf man den Verantwortlichen zu dem Modellbautagen Tulln zur gelungen Präsentation gratulieren.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.