Dienstag, 29.11.2022 18:36 Uhr

Impressionen vom "Turnier der Sieger" in Münster

Verantwortlicher Autor: Brando Martino Münster, 23.09.2022, 11:58 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 7153x gelesen
Großen Preis vor Münsters Schloss
Großen Preis vor Münsters Schloss  Bild: Brando Martino

Münster [ENA] 28. August 2022 - Spannender Reitspitzensport auf absolutem Top-Niveau mit Top-Besetzung, eine einzigartige Atmosphäre, weit zurückreichende Tradition und echter Wohlfühl-Faktor: All das bot, wie jedes Jahr, das "Turnier der Sieger 2022" vor Münsters Schloss.

Es ist ein Event, das Jahr für Jahr einen festen Platz im Kalender der nationalen und internationalen Reitsportler hat: das Turnier der Sieger in Münster. Seit 1955 findet das Traditionsturnier statt – und bis heute besticht es mit dem malerischen Flair des münsterschen Schlosses, mit Spitzensport par excellence und absoluter Wohlfühl-Atmosphäre. Internationale Sportler kämpfen um den Gesamtsieg – denn ein Platz auf dem Treppchen der Gesamtwertung bringt nicht nur Ruhm und Ehre ein, sondern auch ein beträchtliches Preisgeld und den Titel „Rider of the Year“.

Ludger Beerbaum, Meredith Michaels-Beerbaum, Christian Ahlmann, Marcus Ehning und viele mehr – die Liste der Top-Reiter, die diesen Titel bereits erringen konnten, ist lang. Der Große Preis der Stadt Münster, zugleich auch Finale der Großen Tour, bildet am Sonntagnachmittag traditionell auch die Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour. Aber Achtung: Zunächst müssen die Wettstreiter sich in der Qualifikationsprüfung am Samstag beweisen, um die Starterlaubnis zu erhalten.

Die Qualifikationsprüfung ist als internationales Weltranglisten-Springen (1,50 Meter) mit einmaligem Stechen ausgeschrieben. Die besten 50 Reiter dieser Qualifikation sind in der BEMER Riders Tour Wertungsprüfung startberechtigt. Diese wiederum ist als internationales Weltranglisten-Springen (1,60 Meter) mit Stechen ausgeschrieben. Als Etappe der BEMER Riders Tour beweist das Turnier der Sieger Jahr für Jahr ein weiteres Mal seine besondere Qualität. Hier findet echter Spitzensport statt – und zwar direkt vor der einzigartigen Kulisse des münsterschen Schlosses.

Siegerin Janne-Friederike Meyer-Zimmermann

In Münster gibt sich alljährlich die Elite des Reitsports die Klinke in die Hand. Ein Unicum: Die Reiterinnen und Reiter sind auf Einladung des gastgebenden Westfälischen Reitervereins vor Ort; Hotelkosten, Boxengebühren, Nenngeld, Kost und Logis übernimmt das Turnier. Dies ist einmalig in der Turnierlandschaft. Zum Gelingen tragen unzählige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bei, die vor und hinter den Kulissen mit anpacken. Ein weiteres Sahnehäubchen, das dieses Turnier so einzigartig macht: die Ehrenpreise, die im Rahmen der Veranstaltung vergeben werden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.