Dienstag, 29.11.2022 17:46 Uhr

Drei-Liga-Test der Slowenischen Asse

Verantwortlicher Autor: Mariusz Mazurek Nordhorn , 31.08.2022, 12:30 Uhr
Fachartikel: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4395x gelesen
Timi Zajc
Timi Zajc   Bild: Mariusz Mazurek

Nordhorn [ENA] An diesem Wochenende nehmen die Stars der slowenischen Nationalmannschaft am FIS-Cup-Wettkampf in Kranj teil. Für die meisten Team-Skiflugweltmeister wird der Heimwettkampf der erste internationale Test zur Saisonvorbereitung. Auch die titelgebenden Slowenen werden am Start

Fans, die sich entscheiden, das erste Septemberwochenende auf den Tribünen von Bauhenk (HS109) zu verbringen, können die Olympiasieger und die Skiflug-Weltmeisterschaften des letzten Winters in Aktion bewundern. Laut Aktivisten des örtlichen Vereins sollen Peter Prevc, Domen Prevc, Timi Zajc, Anze Lanisek und Lovro Kos beim Drittliga-Wettbewerb in Kranj dabei sein. Im Moment ist der Start von Zigi Jelar ungewiss. Slowenien - als Gastgeber der Veranstaltung - hat das Recht, bis zu zwanzig Springer in beiden Wettbewerben zu stellen.

Für die meisten Schützlinge von Robert Hrgot werden dies die ersten Sprünge in diesem Sommer auf internationalem Parkett. Bisher haben sich vor allem Backstage-Spieler in der Elite präsentiert. Die Stadt bei Ljubljana wird voll sein mit den besten Slowenen, die seit Juli den Sommer-Grand-Prix dominieren. Ursa Bogataj ist die Leiterin der Gesamtklassifikation dieses Zyklus. Der Olympiasieger aus Peking triumphierte in Wisła und Courchevel. Der zweite der Wettbewerbe bei der Adam Małysz wurde von Nika Kriznar – dem Gewinner der Kristallkugel für die Saison 2020/21 – gewonnen.

Begleitet werden sie in den kommenden Tagen in Kranj auch von den anderen Skispringern des slowenischen A-Kaders – im Kontext der Slowenen keine ungewöhnliche Praxis. Die Top-Vertreter des Landes spielten vor Jahren regelmäßig in Velenje und Kranj, als diese Dörfer im Rahmen des Summer Continental Cup Gastgeber der Skispringer waren. Der Wettkampf am Freitag beginnt am Nachmittag, während der Beginn des Wettkampfs am Samstag für die Morgenstunden geplant ist.

In Slowenien wird es abwechselnd Damen- und Herrenserien geben. In dieser Phase der Sommersaison sind die Führenden der FIS-Cup-Serie der Österreicher Maximilian Lienher und die Polin Nicole Konderla. Der polnische Vertreter wird wahrscheinlich die slowenischen Wettbewerbe verpassen, die mit der Eröffnung des Sommer-Continental-Cups in Lillehammer zusammenfallen. Programm des FIS Cup in Kranj (HS109): Freitag, 02.09.2022 10:00 - Technisches Briefing 16:00 - Offizielles Training 17:15 - Probereihe 18:30 - Erste Wettkampfserie Samstag, 03.09.2022 9:30 - Versuchsreihe 11:00 - Erste Wettkampfserie

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.